Gutes zu tun vergesst nicht

1. Erzählung: Schiffbrüchige werden auf einer Insel in den Familien der Fischer aufgenommen. Ein alter Mann wird von der armen Familie Halling aufgenommen und gepflegt. Aber außer seinem Namen weiß niemand etwas über diesen geheimnisvollen Fremden ...
Leitgedanken: Gutes tun, ohne eine Gegenleistung zu erwarten; Gott sorgt für die Seinen.
2. Erzählung: Während einer Morgenandacht im Haus von Hofsgerichtsrat L. wird sein Gebet von dem arbeitenden Steinklopfer gestört. Darüber ist der kleine Cyprian sehr unwillig. Aber der Vater schließt auch den armen Arbeiter in sein Gebet ein. Plötzlich sieht Cyprian den fleißigen Mann mit ganz anderen Augen. Er merkt seine Armut. Aber wie kann ein kleiner Junge da helfen?
Leitgedankten: Armen Barmherzigkeit erweisen; Selbstverleugnung.
Hörbuch nach dem gleichnamigen Buch (Bestell-Nr 10272).

Ausführung 2 CDs
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten